Dienstag, 22. September 2009

Westwood






Quelle: Vogue.de
Auf der London Fashion Week F/S 2010 zeigte das Vivienne Westwood Red-Label mal wieder extravagante Mode. Laut Westwood hat sie selbst nichts mit der Kollektion zu tun. Dies kann man allerdings nur schwer glauben wenn man z.B. die asymmetrische Hemdblusenkleider sieht. Das schaut alles schon sehr nach Westwood selber aus. Tragbarkeit war nie eine Eigenschaft der Westwood Mode. Aber dennoch genial wie ich finde. Und einige Sachen der Red-Label Kollektion kann man durchaus tragen wie ich finde. Nur mal ein paar Beispiele. Mehr dazu findet ihr auf Vogue.de!!! Auf dem ersten Bild seht ihr übrigens Pixie Geldof. Stilikone, hüpsch? Naja, darüber lässt sich streiten wie ich finde. Ungepflegtes, schlecht gekleidetes Stück!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen