Samstag, 7. November 2009

Bad hair day

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
Quelle: AEDT.de
Also eigentlich wollte ich über etwas anderes berichten. Aber als ich diese Bilder sah überkam es mich. Dies sind Bilder von dem EMAs, die am Donnerstag in Berlin stattfanden. Gina Lisas "Frisur" sah ich bereits im TV. Aber die ihrer Busenfreundin Sarah noch nicht! Ganz ehrlich, experimentelle Haarkunst schön und gut. Aber das hat doch nun wirklich nichts mehr mit Kunst zu tun. Auch Lady Gaga ist bekannt für etwas extravagante Hairstylings, aber das sieht immerhin noch nach Kunst aus. Diese aufgesprühten Haartattos sind doch wohl eher was für Halloween. Und Sarah? Hat sie da etwa Klebestreifen im Haar? Schaut mir aus wie Isolierband. Einfach entzückend. Also meine zwei Möchtegern-Models, verklagt euren Friseur! So geht man nicht auf den roten Teppich. Habt ihr denn gar nix bei Heidi gelernt?

Kommentare:

  1. Grässlich. Vor allem weil Sarah dieses Isolierband ja nicht nur in den Haaren hat, sondern auch auf dem Kleid, usw. Hilfe!

    AntwortenLöschen
  2. bad taste und zwar im wahrsten sinn des wortes ...

    ich weiß nicht, was schlimmer ist .. die vergewaltigung, eines unschuldigen isolierbandes oder die hässlichen kreuze ..

    AntwortenLöschen
  3. Zack die Bohne! Busenfreunde auch im schlechten Geschmack :)

    AntwortenLöschen