Sonntag, 25. August 2013

Stoffwindelsucht ♡

Guten Morgen ihr Lieben,

wie bereits angekündigt möchte ich euch nun endlich mal was über unsere Stoffwindeln erzählen!

Wie wir dazu kamen:
Schon als Zoe-Sophie noch klein war spielte ich mit dem Gedanken Stoffwindeln auszuprobieren.
Damals schreckte mich der Stillstuhl allerdings enorm ab. Schon bei Wegwerfwindeln kann dies ne sehr schmierige Angelegenheit sein, nicht auszudenken wie das dann mit Stoffis wäre.
Und so wurde der Gedanke relativ schnell wieder verworfen. Irgendwann mal wieder reingelesen, war ich einfach wie erschlagen von den vielen Fachbegriffen für unterschiedliche Systeme, Einlagen, Materialien etc.
Vor einigen Monaten allerdings schauten Sven und ich dann den Film "Plastic Planet".
Wie die meisten von euch wissen war ich noch nie ein großer Plastikfreund - und dieser Film bestätigte meine Abneigung erneut! Aber vorallem ein Satz beschäftigte mich extrem:

"Eine Wegwerfwindel braucht 200 Jahre bis sie komplett abgebaut ist!" - BAAAM in you face!

Das war mein Stichwort. 200 Jahre für ein bisschen eingewickelte Kaka ist mir eindeutig zu lang!
Und so bestellte ich gleich am nächsten Tag meine erste Stoffwindel - eine Blueberry AIO. (die mit den Händen)
Die ich bei die-besten-stoffwindeln.de gekauft habe!!!



Inzwischen haben wir 10 Stoffwindeln (was noch lange nicht reicht, aber nächste Woche trudeln noch mehr ein!).
Wir sind nun bei 80%iger Stoffinutzung. Für unterwegs und auch meist Nachts nutzen wir derzeit noch die www (WegWerfWindeln). Unterwegs finde ich persönlich es momentan noch einfacher, zumal ich NOCH keinen Wetbag habe. Nachts haben wir schon den ein oder anderen Test gemacht - und nicht immer haben die Windeln die ganze Nacht durchgehalten. Müssen uns noch weiter durch die verschiedenen Einlagen testen und mal schauen was uns für Nachts am meisten zusagt - und die Nacht auch hält.

Wir nutzen sogenannte Komplettwindeln.
Es gibt auch noch Höschenwindeln die man dann zusammen mit einer Überhose benutzt.
Aber puuuuh - DA kenn ich mich auch noch nicht wirklich aus. Das kommt dann beim nächsten Kind. ;)

________________________________________________________________________________________________________________________
Hier mal eine kleine Übersicht von www.1bis3.de :
"Komplettwindeln vereinen Windel und Überhose in einem, oft muss nur eine Einlage in eine Öffnung eingelegt werden oder durch farblich markierte Knöpfe werden die Einlagen eingeknöpft.

AIO (A-I-O) = All-In-One , Einhöschenwindel > Komplettwindel, keine extra Überhose notwendig, Saugeinlagen sind fest an der nässedichten Hülle eingenäht, eventuell an einer Seite aufklappbar.
AI2 = All-in-Two > Komplettwindeln bei der eine geformte Einlage in die entsprechende Überhose eingelegt / geknöpft wird (Trocknen schneller).
AI3 = All-in-Three > Komplettwindel bei der die einzulegende Saugeinlage auch nochmals aus zwei Teilen besteht und auseinandergeknöpft werden kann. (Schnelleres Trocknen).
Pocketwindel = eine Höschenwindel mit einer Taschenöffnung am Bauch oder im Rücken. In diese Öffnung wird die Saugeinlage gesteckt. Meist wird dieser Ausdruck auch für eine Komplettwindel (Höschenwindel inklusive Überhose) verwendet.
Hybridwindeln: sind eine Besonderheit unter den Komplettwindeln, da hier sehr oft Einwegeinlagen verwendet werden können.
________________________________________________________________________________________________________________________

Wir nutzen zur Zeit jedes dieser Systeme außer Hybridwindeln.  Die Blueberry zum Beispiel ist eine AIO mit eingenähter Saugeinlage, die man aber aus der "Tasche" ausklappen kann. Das hat den Vorteil das sie besonders schnell trocknen, und das man noch extra Einlagen reinstecken kann! :)
Außerdem haben wir noch Charlie Banana Pocketwindeln, Itti bitti d'lish und Itti bitti tutto AI2/AI3 sowie zwei sehr geliebte Pop in Windeln. Letztere gehören wirklich zu meinen Favoriten - eignen sich bei uns auch hervorragend für die Nacht - UND es gibt sie mit wunderbaren Mustern. *Eulen, Schildkröten etc!

Bevor ich mich aber nun um Kopf und Kragen laber jetzt noch etwas was euch sicher interessiert!!!

Wohin mit dem Kaki?! 
Für das große Geschäft gibt es sogenanntes Wegwerfvlies. Dieses legt man in die Windel auf die Auflagen und so kann man das große Geschäft beim abmachen der Windel direkt entsorgen.
Und jetzt ganz viel EHRLICHKEIT:  Bei uns klappt es fast NIE!!!! :/
Ich weiß nicht ob es an unserem Vlies liegt, ob die Kids zu wild spielen?! Das Vlies verrutscht jedesmal und es ist alles in der Windel. DAS ist aufjedenfall nicht im Sinne des Erfinders - und so werde ich nun mal ein anderes Vlies ausprobieren. Wir nutzen übrigens das Vlies von Totsbots!!!

Wenn was daneben geht wasche ich die Windel im Waschbecken mit Kernseife aus.
Klingt eckelhaft - ist es auch!!! Aber eigentlich nur die ersten male. Inzwischen finde ich das nicht mehr wirklich schlimm. Die Windeln kommen dann in einen Windeleimer und alle 2-3 Tage werden sie gewaschen!

DAS WASCHEN!!!!
Wir waschen mit "Billes Waschmittel" - also mit selbstgemachten Waschmittel.
Das Rezept habe ich euch verlinkt! Es ist wirklich super einfach und es funktioniert 1a.
Habe die ganze Woche lang meine ganze Wäsche damit gewaschen und bin total überzeugt!!!
Ansonsten könnt ihr aber zum Beispiel auch mit Ecover waschen. Gibts glaube ich auch bei DM.
Beachtet bitte immer unbedingt die Waschhinweise auf den Windeln.
Ich wasche die Windeln immer alle Ökowäsche, was bei meiner Maschine 40Grad heißt! ;-)
Gallseife bitte nicht bei Bambus, Hanf und Wolle nutzen, da sie die Fasern angreift.

So - und nun bin ich erstmal fertig. Wenn ihr Fragen habt schreibt mir einfach.
Und ansonsten klickt euch mal durch meine kleine Stoffi Linksammlung!!!

- 1bis3.de  + BLOG
- Blumenkinder.eu
- die-besten-Stoffwindeln.de
- stoffwindel-design.net
- naturwindeln.de
- stoffywelt.de
- schickgewickelt.de
- glueckliche-mama.de
- stoffwindelcompany.at

P.S. Wenn das nun irgendwelche "Profis" lesen!!! Wenn irgendwas falsch beschrieben ist oder so - bitte meldet euch! Wir stehen noch am Anfang und mein Wissen ist noch nicht ganz ausgereift! ;-)

Mails immer an: MamaWunderlich@web.de

Kommentare:

  1. manno... ich bin echt am überlegen... die werden so in den himmel gelobt gerade von allen seiten... und ich finde die sache an sich auch super... aber was mich noch zweifeln lässt ist die erstanschaffung und die sache mit der wäsche... also nicht dass ich faul wäre ne... aber NOCH mehr wäsche?

    was ich MEGA interessant finde, ist das selbstgemachte waschmittel...

    weißt du zufällig wie lange das haltbar ist? ich habe noch massig flaschen von weichspülern im keller liegen, die wären dafür ja prädestiniert...

    hachja... vielleicht überlege ich mir das nochmal...

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind ab der 3. Lebenswoche komplett auf Stoffwindeln tagsüber und (eine) WWW in der Nacht umgestiegen, da momentan noch die Faulheit siegt und wir nachts nicht die Windel wechseln wollen. So passt das für uns ganz gut und auch wenn wir unterwegs sind, gab es bislang noch keine Probleme. Da ich auch noch viel ausprobiere, teste ich mich momentan durch möglichst viele Systeme und berichte hier darüber: http://amberlight-label.blogspot.de/p/stoffwindelplatz.html Eine Stoffwindelstatistik gibt's auch noch dazu. Noch was anderes: ist eigentlich mein Beitrag zum Kreativwettbewerb bei dir angekommen?

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe für meine Maus (20 Monate) auch seit 2-3 Monaten Stoffis und bin begeistert :) Hängt wohl vom Stuhl ab od wie schnell man es merkt aber bis jetzt konnte ich den Stuhl bis auf ein mal bestens mit dem Vlies rausheben und ins Klo spülen. Auch über Nacht hielten die Windeln immer, sogar ohne doppelte Schicht (zusätzliche Einlage). Allerdings muss ich sagen, dass sie nachts auch kaum Bisi macht. Ich habe nur fast zu spät mit den Stoffis begonnen denn sie geht zuhause meist schon aufs Töpfchen ;) Ach übrigens: Für unterwegs nehme ich diese Plastiksäcke, die man in den Läden für die Einkäufe abreissen kann. Die tun's auch.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin nun auch umgestiegen...

    Habe gestern Nacht 20 bestellt von Alva... Mal gucken wies wird! Ist ja son bisschen wie Weihnachten. :D

    LG!

    AntwortenLöschen