Montag, 21. Oktober 2013

Produkttest BOB Kinderwagen - Part 1

Nach unserer Mutter-Kind-Kur nahm ich mir ganz fest vor wieder öfter Sport zu machen.
Mit zwei Kindern nicht immer einfach. Vorallem wenn man mehr will als Zuhause ein paar Sit-ups machen.
Da kam mir der Produkttest von Britax, für eines der neuen BOB-Kinderwagenmodellen genau richtig.
Denn genau darauf ist Britax Römer mit der Marke BOB aus. Eltern wieder zum Sport zu bringen - auch MIT Kind - ja am besten gleich mit der ganzen Familie. Auf der Website "Aktiv-mit-Kind" findet ihr fundierte Informationen rund um die BOB Modelle, sowie Trainingstipps und Hinweise zur Wahl des richtigen Kinderwagens. Experten informieren aus fachmännischer Perspektive unter anderem über Sicherheitsmaßnahmen und Trainingsmethoden und geben Motivationstipps. Es ist Wahnsinn was man mit den Modelle alles anstellen kann. Laufen, joggen, skaten, powerwalken, wandern (auch querfeldein), oder vielleicht sogar einen Marathon?! Möglich ist alles - denn genau dafür sind die BOB Kinderwagen gemacht.


Das beste - wir haben keinen "normalen" BOB - wir haben sogar den Geschwisterwagen (Revolution SE Duallie), und ich muss sagen, zu Beginn war ich skeptisch, weil ich total erschlagen war von der Größe.
Aber dadurch das der Wagen mit seinen 15Kg wirklich sehr leicht und wendig ist - klappt das alles super. Wir wohnen wunderschön gelegen - umrandet von vielen Seen. Perfekt zum spazieren, perfekt zum laufen und joggen. Die Wege sind meist gesplittet - aber auch über ne huckelige Wiese oder über die Baumwurzeln im Wald kann ich mit dem BOB problemlos drüberbrettern. ( Danke für die tolle Federung :-D )

Mein Mann fragt mich oft:
"Schatz warum läufst du denn nicht auf dem Weg?!" - "Na weil es querfeldein soviel Spaß macht!" 
Und nicht nur mir - den Kindern auch.



Zoe und Linus sitzen in dem Wagen wie kleine Könige. Sie freuen sich riesig wenn ich frage ob wir ne Runde laufen wollen. Durch die einstellbare Federung ist gewährleistet, dass die Kinder in jedem Gelände eine sanfte komfortable Fahrt erleben. Mein absolutes, und ich glaube auch Zoes absoluten Highlight sind die einzeln und mehrfach verstellbaren Verdecke. Zoe liebt es das Verdeck ganz zuzuziehen. Man kann es fast bis zu den Füßen klappen und das ist gerade im Sommer bei praller Sonne ein riesen Pluspunkt.
Durch die großen Sichtfenster habe ich die beiden dennoch gut im Blick.

Aber nicht nur für Sport ist der BOB geeignet. Auch im Alltag nutzen wir ihn gerne und oft. Auch wenn ich Anfangs skeptisch war ob wir damit überall durchkommen - auch da hat er mich überzeugt. Einzig die EINE Kasse im Aldi - da passen wir doch tatsächlich nicht durch. Ansonsten waren wir mit dem BOB schon auf der Kirmes, in der Stadt shoppen, in diversen Aufzügen, im Bus und eben einkaufen. Der große Transportkorb unterm Sitz bietet genügend Platz für allerhand Zeug. Und auch oben auf dem Verdeck, bzw dem Lenker kann man noch ne Menge Zeug abstellen! Er ist eben ein echtes Multitalent.

Für mich ist der BOB eine wahre Bereicherung. Als ich mit Linus schwanger wurde stand schnell die Frage im Raum "Brauchen wir einen Geschwisterwagen?!". Ich habe immer verneint. Ein Kind in Wagen - eins ins Tuch, und Zoe kann ja auch schon oft und viel laufen. Dem war auch so - oder ist auch so. Aber hin und wieder ist so ein Geschwisterwagen doch sehr sehr hilfreich - mal abgesehen davon das er für das Sportprogramm MIT Kind unersetzbar ist. Ich weiß das ich das alles mit meinem normalen Kinderwagen nicht machen könnte - und wir haben schon echt n tollen Kiwa! So oder so mag ich meinen BOB nicht mehr hergeben und kann ihn nur empfehlen.




Na hab ich euch ein bisschen Lust auf son schickes Teil gemacht?
Wenn ja dann hab ich schnell noch n kleinen Tipp für euch. >>>  HIER gibt einen zu gewinnen!

Schon bald folgt ein ausführlicher Bericht zu meinem Sportprogramm mit dem BOB.
Bilder dazu sind leider auf dem Handy - und wie einige ja schon via Instagram mitbekommen habe, ist DAS momentan tot. Also habt ein wenig Geduld mit mir ;-)


*An dieser Stelle noch schnell ein großes Dankeschön an Britax Römer für das zur Verfügung stellen dieses Multitalents. Vielen vielen Dank!


Und nun die Frage an euch:

Wie schauts mit Sport aus? 
Seid ihr aktiv? Mit Kind - ohne Kind?
Wäre so ein BOB auch was für euch??

Kommentare:

  1. Mich würde dann eher der "normale" BOB Einzelwagen interessieren, da wir bisher nur ein Kind haben. Damit könnte ich auch so richtig toll Joggen gehen. Wollte ich eh mal ausprobieren. Mal gucken =) So ein Geschwisterwagen ist mit zwei kleinen Kindern sicherlich praktisch. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mamamulle - dann schau mal bei PaulchenskleineWelt und/oder Mimi Erdbeer vorbei. Die beiden durften den "normalen" Wagen testen :)

      Löschen
  2. Ich gehe abends, sobald mein Mann heim kommt, Schwimmen so zweimal die Woche. Wir haben auch einen Kinderwagen, der zum Sport geeignet ist. Allerdings haben wir den eher, damit wir quer Feld ein laufen können. Wenn es mal ein zweites gibt, dann wäre der Kinderwagen schon interessant.

    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  3. Es gab bei uns auch schon Situationen, wo ein Geschwisterwagen praktisch gewesen wäre :)
    Joggen gehe ich mindestens einmal die Woche.

    Ich war schon öfters mit Buggy joggen (Moon Kiss), was aber gerade im vergangenen Sommer echt anstrengend war. Der Buggy hat aber auch nur kleine Räder und ist wohl nicht besonders ausgelegt für Sport bzw Geländefahrten.
    Werde daher mal mein Glück beim Gewinnspiel versuchen! :)

    Herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hi, ich bin ganz amüsiert, denn GENAU das habe ich gestern begonnen:-))) *g* da haben wir ja ein super neues Hobby, und gut tut es uns auch allen!
    Danke übrigens nochmals für deinen tollen Beitrag über die MuKiKur:) Dürfte ich den vielleicht unter www.mutterstolz.wordpress.com verlinken? Das ist mein Anti-Depressions-Blog...
    Sei ganz lieb gegrüßt *hechz*
    Anita (alias Mira) und Püppilotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das freut mich!
      Sehr gerne darfst du verlinken :)
      Grüße MamaWunderlich

      Löschen
  5. Wow, sag nur die verschenken diese sicher recht teuren Teile an die Blogger??? Ist ja cool... Da würd' ich mich auch noch melden. Ich hab' nach der Geburt unseres 2. Kindes den normalen Kinderwagen (Teutonia) rasch verkauft weil ich die Maus eh oft im Tuch oder MySol hatte... Dafür haben wir uns den Mountain Buggy One+ Geschwisterwagen geleistet. Auch teuer aber jeden Franken wert, ich brauche ihn fast täglich, damit die Kids (oder wenigstens eins davon ;) ihren Mittagsschlaf machen. Hier sitzen sie allerdings hintereinander, nicht neben... Ist bei dem hier vorgestellten Modell auch die Liegeposition möglich?

    AntwortenLöschen
  6. Aber hin und wieder ist so ein Geschwisterwagen doch sehr sehr hilfreich - mal ... geschwisterwagenbuggy.blogspot.de

    AntwortenLöschen