Dienstag, 12. April 2016

Grün & Würzig - Drei schnelle Bärlauchleckereien

 Wer mir bei Instagram folgt hat gestern ja schonmal in die Küche luschern dürfen, 
und mitbekommen das wir Bärlauch pflücken waren. Und weil gestern schon nach dem Pestorezept gefragt wurde, gibts hier nun gleich DREI Bärlauch Leckereien für euch. 
Einfach, schnell und vorallem extrem lecker & gesund!

Bärlauch Pesto
200g gewaschenen Bärlauch, 200g Pinienkerne, 200ml Olivenöl
200g Parmesan, Salz & Pfeffer

Bärlauch putzen, trocken schütteln und fein hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ( ohne Fettzugabe) anrösten und dann auch grob hacken. Bärlauch und Pinienkerne z.B. in einen Standmixer geben und langsam das Öl zugießen und alles zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten.
Parmesan fein reiben und unter die Paste ziehen oder mitmixern. 
Jetzt noch mit Salz und Pfeffer abschmecken - und fertig.
Hübsch anrichten, übrig gebliebene Pinienkerne und/oder Käse drüber, und fertig. Übrig gebliebenes Pesto auf keinen Fall wegtun - es folgen:

Bärlauch Fächerbrot + Kräuterbutter
500g Dinkelmehl (Typ 1050, Salz, 325ml Milch, 1/2 Würfel Hefe, 1TL Zucker, 200g sehr weiche Butter und 100g Bärlauch, oder etwas vom übrig gebliebenen Pesto.


Das Mehl und 1TL Salz in eine Rührschüssel geben und mischen. Die Milch lauwarm erhitzen und die Hefe hineinbröckeln, Zucker hinzufügen und rühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die Hefemilch und 2 EL Butter zur Mehlmischung geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. 

 In der zwischenzeit gebt ihr etwas von eurem übrig gebliebenen Pesto in die restliche weiche Butter - und schon habt ihr lecker Kräuterbutter. 
Nun die Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Hefeteig nochmals durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ausrollen und die Bärlauchbutter gleichmäßig darauf verstreichen. Den Teig längs in Streifen schneiden und dann jeweils ziehharmonikaartig zusammenfalten, senkrecht in die Form stellen und nochmal ca. 15 Min. gehen lassen. In der Zwischenzeit, den Backofen auf 190° vorheizen. 
Das Brot im unteren Teil des Ofens 45-50 Min. hellbraun und knusprig backen, dabei, falls nötig, gegen Ende der Backzeit die Oberfläche mit zwei bis drei Lagen Küchenpapier abdecken, damit das Brot nicht zu sehr bräunt. Das Brot mit Hilfe des Papiers aus der Form heben und lauwarm oder kalt servieren. 

Viel Spaß beim nachkochen & backen - Guten Appetit!

1 Kommentar:

  1. Das Fächerbrot sieht bei Dir soo toll aus! Haben es dieses Wochenende auch direkt ausprobiert - es sieht nicht ganz so schön aus, schmeckt aber trotzdem lecker. Vielen Dank fürs super Rezept, lg :)

    AntwortenLöschen